Tüv-Zertifikat Rechtsanwälte Gladbeck

Sie kommen aus dem Raum Gelsenkirchen und suchen einen erfahrenen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht weil Sie eine Kündigung erhalten haben und nun Hilfe brauchen? Egal ob es um Probleme mit dem Arbeitsvertrag, dem Arbeitszeugnis oder Ärger mit Kollegen / Vorgesetzten geht, wir helfen Ihnen weiter. Unsere Kanzlei befindet sich nord-westlich von Gelsenkirchen und ist mit dem Auto in 15 bis 20 Minuten zu erreichen.

Ihre Ansprechpartner für Arbeitsrecht nahe Gelsenkirchen

  • Herr Rechtsanwalt Martin Löbbecke (Fachanwalt für Arbeitsrecht)
  • Herr Rechtsanwalt Rouven Boermann (geb. Filipiak; Absolvent des Fachanwaltslehrgangs für Arbeitsrecht)
  • Frau Rechtsanwältin Kaija Gröne (vormals Justitiarin der Kreishandwerkerschaft Emscher Lippe West)

Das Spektrum unserer arbeitsrechtlichen Tätigkeit umfasst die Betreuung in allen arbeitsrechtlichen Fragen von Unternehmen oder sonstigen Arbeitgebern. Darüber hinaus kümmern wir uns um die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Arbeitnehmern und Betriebsräten vor dem Arbeitsgericht, Landesarbeitsgericht oder Bundesarbeitsgericht. Herr Rechtsanwalt Martin Löbbecke verfügt darüber hinaus als Fachanwalt für Arbeitsrecht besonders tiefgehende Kenntnisse in diesem Bereich.

Hilfe bei Abmahnung, Überstunden oder Mutterschutz

Die Schwerpunkte sind dabei die Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen, Befristungen, Aufhebungsverträgen, Fragen der Unternehmensstrukturierung und Unternehmenssanierung. Weiterhin vertreten wir arbeitsvertragliche Problematiken im Rahmen der Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Darunter fallen z. B. Abmahnung, Arbeitszeit, Mehrarbeit, Überstunden, Lohn, Gehalt und sonstige Entgeltfragen, Mutterschutz, Elternzeit, Teilzeit, Urlaubsansprüche, Krankheit oder Wettbewerbsverbote. Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung, Aufhebungsvertrag, Abwicklungsvertrag, Abfindungsansprüche oder Abfindungsregelungen sowie die Überprüfung und Gestaltung von Arbeitszeugnissen gehören ebenso dazu.

Arbeitsrecht nahe Gelsenkirchen – Beratung von Unternehmen / Betriebsräten

Im Betriebsverfassungsrecht beraten wir in Gelsenkirchen ansässige Unternehmen oder den Betriebsrat in allen Fragen der Mitbestimmung, der Anhörung des Betriebsrats und der Mitwirkung bei Einstellung, Entlassung, Umgruppierung und Versetzung, Interessenausgleich und Sozialplan und vor der Einigungsstelle. Das Betriebsverfassungsgesetz und der einschlägige Tarifvertrag werden hier fortlaufend angewendet in allen Bereichen.

Im Rahmen unserer ganzheitlichen Betreuung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern beraten und begleiten wir unsere Mandanten auch bei Unternehmensverkauf und Betriebsübergang, sowie der Auslegung und Anwendung von Tarifvertrag und Betriebsvereinbarung.

Individualarbeitsrecht und Kollektives Arbeitsrecht Gelsenkirchen

Von dem Zeitpunkt der Stellenausschreibung über die Einstellung und Durchführung des Arbeitsverhältnisses bis zur Beendigung sind wir Ihr kompetenter und gewissenhafter Ansprechpartner im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.

Außer in Gelsenkirchen unterstützen wir auch Mandanten aus weiteren umliegenden Städten wie Bottrop oder Dorsten im Bereich des Arbeitsrechts. Unser Kanzleistandort befindet sich sehr zentral zwischen diesen 3 Städten.

Welche Arten der Kündigung gibt es?

Eine Kündigung kann aus sehr unterschiedlichen Gründen zustande kommen. Das Kündigungsschutzgesetz unterscheidet zwischen betriebsbedingten, verhaltensbedingten und personenbedingten Kündigungen.

  • Betriebsbedingte Kündigung
    Insbesondere bei Fusionen, Geschäftsaufgabe, Outsourcing o. ä. kann es passieren, dass Arbeitsplätze bedroht sind oder wegfallen. Die Folge sind betriebsbedingte Kündigungen. Unsere Kanzlei setzt sich entsprechend dafür ein, dass Sie einen alternativen Arbeitsplatz in der Firma erhalten oder zumindest eine angemessene Abfindung.

  • Verhaltensbedingte Kündigung
    Wer sich nicht an die Vereinbarungen (insb. Pflichten) aus seinem Vertrag hält, läuft Gefahr eine verhaltensbedingte Kündigung zu erhalten. Im Regelfall ist eine Abmahnung zwingende Voraussetzung einer verhaltensbedingten Kündigung. Nur in besonderen Ausnahmefällen ist diese hinfällig. Gerne übernimmt Rechtsanwalt Löbbecke die Prüfung Ihrer Abmahnung, da auch an diese strenge Anforderungen gestellt werden.

  • Personenbedingte Kündigung
    Personenbedingte Kündigungen ergeben sich oftmals aus langandauernder Krankheit oder häufigen kurzen Erkrankungen. Auch der Verlust des Führerscheins kann zu einer personenbedingten Kündigung führen, wenn dieser zur Berufsausübung zwingend erforderlich ist.